Apéritifplätzchen mit Tomatencreme

Apéritifplätzchen mit Tomatencreme
Aperitifplätzchen
Aperitifplätzchen

Das Mirazur und sein schlechtes Essen wirken nach. Als Apéritif habe ich mal herzhafte Plätzchen gemacht, aber sie waren ein bisschen zu nackig. Also musste ein Creme her und natürlich hübsche Deko, damit sie als Fingerfood taugen.

Für die Creme taugt die Cashew-Chäse-Creme prima, hier habe ich sie ein wenig mit getrockneten Tomaten abgewandelt und 4 Stück mitpüriert. Als Deko feine Tomatenscheibchen und ein bisschen Majoran – fertig ist die Laube.

  • 90 g Mehl (Type 550)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Sojamehl
  • 3 EL Wasser
  • 20 g Pflanzenmargarine
  • 1 TL Paprika (edelsüß, gemahlen)
  • 2 Prisen Rauchsalz
  • 1/2 TL Kümmel
  • Pfeffer
  1. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und mit  einem Nudelholz ausrollen.

  2. Mit einem Ausstecher (ca. 4-5 cm Durchmesser) Taler ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

  3. Die Mürbeböden bei 130 °C Umluft, vorgeheizt, ca. 25 Minuten backen.


Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.