Bratnudeln

Bratnudeln

Zutaten:

  • 500 g Hafernudeln
  • 2 Karotten
  • 4 Frühlingslauch
  • 3 Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Pak Choi
  • 1 Fenchel
  • 2 Charlotten
  • 50 g Sojasprossen
  • 2 Radieschen
  • 100 ml Sojasauce
  • 50 ml Ketjap Manis
  • 20 ml Kimchi-Paste
  • 20 ml Teriyaki-Sauce
  • 50 g gerösteter Sesam
  • 20 g Koriander
  • 1 Limette
  • Ingwer
  • Zitronengras
  • Basilikum

Herstellung:

  1. Die Nudeln in Wasser eiweichen
  2. Die Karotten schälen, in feine breite Streifen schneiden, blanchieren und aufrollen.
  3. Die Sojasauce, Ketjap Manis, Kimchi-, Teriyaki-Sauce und Erdnussöl zusammen vermengen und durchmixen.
  4. Kleiner Tipp: Ingwer, Zitronengras, Yuzo und/oder Kaffirlimettenblätter dazutun. Das gibt einen zusätzlichen Frischekick. Hierzu muss die Masse aber nach dem Mixen passiert werden.
  5. Den Frühlingslauch, die Zucchini, die Pilze, die Zwiebeln und den Fenchel fein würfeln und alles separat in Erdnussöl anbraten.
  6. Alles mit der vorbereiteten Sojasaucen-Mischung ablöschen.
  7. Die Nudeln abtropfen und unter das gebratene Gemüse geben.
  8. Ja nach Bedarf ein paar klein geschnittene Kräuter beifügen (z.B. Koriander, Basilikum, usw.).
  9. Mit hellem Sesam bestreuen und servieren.

Zutaten und Herrstellung der Toppings:

Wirsing Chips

  • Wirsing
  • Kimchipaste
  1. Wirsingblätter vom Strunk entfernen die Blätter dann mit Kimchipaste bestreichen.
  2. 24 Stunden im  Dehydrator oder Dörrautomaten trocknen lassen.

Tomate Chips

  • Thai Basilikum
  • Koriander
  • Aqua Faba (Kichererbsen Wasser)
  • Kimchipaste
  • Zucker
  • Tomaten
  1. Tomaten in hauchfeine Scheiben schneiden.
  2. Zucker mit Aqua Faba vermengen und leicht anschlagen.
  3. Die Tomatenscheiben mit der Baiser Masse bestreichen.
  4. 24 Stunden im Dehydrator oder Dörrautomaten trocknen.

Anzeige