Chili sin Carne

Chili sin Carne

Halloween naht und damit unser traditioneller Chili-Exzess. Regelmäßig werden rund 15 Liter Chili verputzt – zusätzlich zu Knabbereien und Kürbissuppe… 😀

Eigentlich hatte der Rappe versprochen einmal monatlich Chili zu bereiten, da er der Halloween-Chili-Zuständige ist, aber nachdem er dem nicht nachkommt, musste ich nun ran…

ZUTATEN
  • 540 g Tofu Gehacktes
  • 3 Zwiebeln
  • 700 g Kartoffeln mehlig, gewürfelt
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 kg Paprika bunt, gewürfelt
  • 1,6 kg Tomaten stückig
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Rauchsalz
  • 200 g Tomatenmark
  • 40 g Schokolade zartbitter
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • Chili nach Belieben
  • Sriracha nach Belieben
  • Pfeffer
ANLEITUNG
  1. Die Zwiebeln putzen, klein würfeln und zusammen mit dem Tofuhack anbraten.

  2. Die gewürfelten Kartoffeln und die gewürfelten Paprika zugeben.

  3. Stückige Tomaten, Tomatenmark, Schokolade, Knoblauch und Gewürze zugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Kartoffeln zart sind und das Chili sämig.

Anzeige







Related Posts

Winterlicher Tofu in Glühweinsauce mit Maronen und getrüffelten Kartoffeln

Winterlicher Tofu in Glühweinsauce mit Maronen und getrüffelten Kartoffeln

Tofu ist nicht jedermanns Sache, aber bei der Vielzahl an Sorten kann man sich prima durchprobieren und vielleicht doch einen finden, der den eigenen Gaumen erfreut. Ich hab meine Lieblingstofusorten gefunden – je nachdem, was ich denn kochen möchte. Für das neusite-Weihnachtsessen entschied ich mich […]

Erdnusscurry mit Rohnudeln

Erdnusscurry mit Rohnudeln

Raw Nudeln sind recht praktisch und kalorienarm. Wenn ich also den Tag über mit Testbacken beschäftigt war und reichlich probiert und gegessen habe, ist es wirklich sinnvoll, wenn ich abends nicht on Top auch noch reinhaue. Wenn man so langsam in das Alter kommt…. 😉 […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.