Empanadas auf Kichererbsen-Tomaten-Ragout mit Babyspinat

Empanadas auf Kichererbsen-Tomaten-Ragout mit Babyspinat

Die Mom eines damaligen Freundes hat einmal für die Zeit ihres Urlaubs die Tiefkühltruhe mit Empanadas gefüllt, die wir nur noch zum Fertigbacken in den Ofen werfen mussten. Es war herrlich und sie waren so lecker!

Da Milena sie mit Hack fertigte, sind meine nun mit Sojahack und Paprika, aber natürlich – so wie es sich gehört – mit Kreuzkümmel. Vor rund 30 Jahren war er schwer zu bekommen, ich erinnere mich, dass meine Mom sich die Füße danach abgelaufen hat, als sie das Rezept erbeten hatte und sie fabrizieren wollte.

Hier sind nun also meine Empanadas, Milena gewidmet:

Portionen: 8 Portionen
Kalorien pro Portion/Stück ca.: 218 kcal
ZUTATEN
Für die Füllung
  • 180 g Sojahack
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Pflanzencreme zum Braten vegan
  • 1/2 Paprika gelb
  • 1/2 Paprika grün
  • 1/2 Paprika rot
  • 1 TL Tajine Gewürz Jadira
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
Für den Teigmantel
  • 1 Packung Yufkateig Tante Fanny
  • Olivenöl zum Bestreichen des Yufkateiges
Für das Kichererbsen-Tomaten-Ragout
  • 1000 g Datteltomaten
  • 265 g Kicherbsen
  • 200 g Babyspinat
  • 1 Gemüsepaste Lacroix
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Tajine Gewürz Jadira
  • 1/2 TL Nelkenpfeffer
  • Salz
  • Pflanzenöl zum Anbraten
ANLEITUNG
  1. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und mit dem Sojahack in der Pflanzencreme anbraten.

  2. Die Paprika zugeben und alles würzen und durchziehen lassen.

  3. Die Yufkateigblätter vierteln, jeweils einen TL Füllung auf ein Viertel Yufkateigviertel setzen und das Teigblatt wie ein Geschenk falten. Die überlappenden Teigteile mit Olivenöl bepinseln.

  4. Die fertigen Teigtäschchen an der Oberseite mit Olivenöl bestreichen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und bei 180 °C Umluft ca. 20-30 Minuten goldbraun backen.

  5. Die Tomaten waschen, halbieren und in dem Pflanzenöl anbraten.

  6. Die Kichererbsen zugeben und alles auf kleiner Flamme durchziehen lassen.

  7. Die Gemüsepaste zugeben und den Spinat auflegen und bei geschlossenem Deckel dünsten.

  8. Die Empanadas auf dem durchmischten Ragout anrichten.

Anzeige







Related Posts

Zitronengrassuppe mit Algenbällchen

Zitronengrassuppe mit Algenbällchen

Zu einer Trauerfeier im Kaiserhof in Jülich wurden Veggie-Gäste erwartet und da ist dann immer mein Einsatz gefragt. 😉 Angefordert wurden Kuchen, Suppe und Canapées, also gab es Mango-Ananas-Creme auf Schokoboden, Himbeercreme auf Vanille, Zitronengrassuppe mit Algenbällchen und verschiedene Canapées. Letztere waren flott gemacht, Denn’s […]

Perlgraupentaboulé mit Erbsen und Zitrone

Perlgraupentaboulé mit Erbsen und Zitrone

Aus dem letzten Urlaub brachte ich aus Frankreich nicht nur Kochbücher mit, sondern auch Zutaten, an denen ich nicht vorbei laufen konnte, wie Tonkabohnen, Safran, kandierte Kumquat und kandierte Clementinen. Aber ich erstand auch eingelegte Zitronen. Seit Anfand Mai grübelte ich nun, was ich denn […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.