Melonenplätzchen

Melonenplätzchen

Die Melonenplätzchen sind im letzte Jahr in der Adventszeit entstanden. Wobei ich dazu sagen muss, dass die offizielle Weihnachtsplätzchenbackzeit bei uns in der Familie ab St. Martin startet.

Also St. Martin war rum, die Weckmänner verspeist, für mich ein Zeichen mich an den Wochenenden, die dann noch nicht so arg mit Adventsterminen beplant sind, Weihnachtsplätzchenbäckerei zu werden.

Lasst sie euch schmecken! 🙂

Portionen: 30 Stück
ZUTATEN
  • 90 g Mehl Type 405
  • 20 g Zucker
  • 1 EL Sojamehl
  • 2 EL Sojamilch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille Pickerd
  • 35 g Alsan
  • 100 g Melone getrocknet
  • Zucker zum Tunken
ANLEITUNG
  1. Alle Zutaten nach Art eines Mürbeteiges verkneten.

  2. Den Teig ausrollen und mit einem kleinen Ausstecher runde Teiglinge ausstanzen.

  3. Die Teiglinge erst mit der Oberseite in Zucker tunken und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

  4. Bei 150 °C Umluft etwa  10 Minuten backen.

Anzeige







Related Posts

Engadinerpralinen in vegan für Manu

Engadinerpralinen in vegan für Manu

#finkgezwitscherontour ist ja regelmäßig Dienstags im St. Jacques in Randerath und versucht vegane Küchenmuse zu spielen. Gleichzeitig werde ich immer wieder neu inspiriert und habe viel Spaß mit den wundervollen Menschen aus Küche und Service. Am meisten tausche ich mich mit Manu aus. Manu ist […]

Rosenmakronen

Rosenmakronen

Ich wollte immer schon mal Marzipan aus Pistazien herstellen. Also Pistazien, Rosenwasser und Puderzucker aus dem Keller geholt und Pistazien zerkleinert. Und hier tauchte mein erstes Problem auf: Die Pistazien wurden nicht so klein gemahlen, wie sie sollten. Aber man soll sich ja nicht beirren […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.