Schoko-Kardamom-Mini-Cupcakes mit Kampot-Pfeffer-Frosting

Schoko-Kardamom-Mini-Cupcakes mit Kampot-Pfeffer-Frosting

Endlich ist es soweit….

Vor Monaten kam ich mit Ralf von Uncle’s Pepper Farm in Kontakt. Wir telefonierten relativ lang und sehr nett und plauderten über Gott und die Welt. ich versprach ihm Rezepte mit Kampot-Pfeffer, der als der beste der Welt gilt.

Er schickte mir flugs zwei Pfefferproben – schwarz und rot. Selbst pur zerkaut waren sie ein Genuss! Leider dauerte es aus verschiedenen Gründen bis ich mit dem Pfeffer experimentieren konnte und dann dauerte es wiederum eewig bis ich nun dazu komme, das Rezept online zu stellen.

Der Kampot-Pfeffer von Uncle’s Pepper Farm ist nachhaltig und fair produziert, auf der Pfefferfarm werden überduchschnittliche Löhne bezahlt und aus einem Tütchen Pfeffer wurde ein ganzes Projekt:

Es war nur ein kleines Tütchen Kampot Pfeffer aus Kambodscha, aber für uns sollte es zu etwas ganz besonderen werden und unser Handeln dauerhaft verändern. Es wuchs schnell der Gedanke, diesen einzigartigen Kampotpfeffer im eigenen Pfeffershop zu vermarkten.

Unbedingt probieren!!

Portionen: 25 Stk.
ZUTATEN
Für die Mini-Cupcakes
  • 150 g Apfelkompott mit Stücken
  • 120 g Sojamilch Vanille
  • 140 g Mehl Type 550
  • 25 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver Schoko
  • 1 TL Kardamom gemahlen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 10 g Gluten
Für das Vanille-Pfeffer-Frosting
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 100 g Alsan
  • 3 g roter Kampot-Pfeffer Uncle's Pepper Farm
  • 250 g Sojamilch Vanille
  • 80 g Puderzucker
ANLEITUNG
Für die Mini-Cupcakes
  1. Alle 'nassen' Zutaten gut mit einem Handrührgerät verrühren.

  2. Alle 'trockenen' Zutaten vermischen und unter die Sojamilch-Apfelkompott-Mischung rühren.

  3. Den Teig mit zwei Teelöffeln in Muffinförmchen füllen.

  4. Im vorgeheizten Ofen bei 130 °C Umluft ca. 30 Minuten backen.

Für das Frosting
  1. Das Puddingpulver mit der Sojamilch aufkochen und zu einem festen Pudding verarbeiten.

  2. Die Alsan aufschlagen und den Puderzucker unterrühren.

  3. Mit dem Handrührgerät - am besten auf höchster Stufe - alles gut durchschlagen.

  4. Die abgekühlte feste Puddingmasse löffelweise unter die Buttercreme rühren.

  5. Die Frostingmasse in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Sterntülle auf die Cupcakes setzen.

  6. Mit rotem Pfeffer und Obst nach Belieben garnieren.

Anzeige







Related Posts

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Ich weiß gar nicht mehr, wozu ich den Teig füt die Zimtschnecken eigentlich fabriziert hatte, in jedem Fall ging es schief. Nun war guter Rat teuer – wegwerfen oder irgendetwas sinnvolles damit anstellen. Aufgrund der Konsistenz des Teiges dachte ich ich werfe sie mal als […]

Ausstechplätzchen

Ausstechplätzchen

Weihnachten ohne Plätzchen, explizit Ausstechplätzchen mit Zuckerzeug verziert, ist nicht vorstellbar. Mürbeteig musste her, der vanillig schmeckt und am besten zarter ist, als der herkömmliche Teig, der z.B. für klassischen Käsekuchen mit Quark genutzt wird. Ich hab x Varianten ausgetestet. Hier kommt mein Mürbeteigfavorit:   […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.