aus der veganen Küche

Spargelpfanne mit Spinatrohnudeln in Erdnusssauce

Spargelpfanne mit Spinatrohnudeln in Erdnusssauce

Die Rohnnudeln haben es mir angetan, mal sehen, was damit noch so geht. Der Reis der gleichen Sorte hat mich nicht überzeugt, aber die Nudeln, wenn ich sie nicht raw esse, schon. 🙂

Und nachdem ich noch sehr günstigen und unglaublich saftigen frischen Spargel erstanden habe, musste nun eine neue Kombi her; Spargel mit Erdnuss. Eigentlich wollte ich nur eine weiche, sämige Sauce, dass es aber so gut passte, das hat mich dann doch überrascht. Wirklich gut!

Portionen: 2 Portionen
ZUTATEN
  • 200 g Rohnudeln Pasta Spinat
  • 150 g Staudensellerie
  • 1 kg Spargel weiß
  • 40 g Erdnusssaté
  • 150 g Kokos Original Alpro
  • 200 g Datteltomaten
  • 90 g Art Hähnchenfilet Like Meat
  • Erdnüsse
  • Kürbisöl
ANLEITUNG
  1. Den Spargel schälen und in 1,5 cm lange Abschnitte schneiden.

  2. Den Sellerie waschen und putzen und in schmale Scheiben schneiden.

  3. Die Tomaten waschen und halbieren.

  4. Den Spargel mit dem Sellerie anbraten, mit dem Kokosdrink ablöschen, die Saté zugeben und alles schmoren lassen. 

  5. Die Rohnnudeln abgießen, waschen, zu dem Gemüse geben und mitgaren lassen.

  6. Die Art Hähnchenfiletstücke gesondert anbraten und später untermischen.

  7. Zum Schluss die Tomaten 5 Minuten bei geschlossenem Deckel mit durchziehen lassen.

  8. Alles mit Erdnüssen und einem Schluck Kürbiskernöl anrichten.

Anzeige







Related Posts

Mini-Pawlova

Mini-Pawlova

Da ich ja mittlerweile regelmäßig Baisermasse verarbeite, habe ich auch immer fertige Baisers da. Und als nun am letzten Brückentag krank auf dem Sofa lag, hatte ich Lust auf Törtchen. Beeren waren da, Baiser waren da, Schlagsahne auch. Dazu braucht’s nicht mal ein Rezept – […]

Winterlicher Tofu in Glühweinsauce mit Maronen und getrüffelten Kartoffeln

Winterlicher Tofu in Glühweinsauce mit Maronen und getrüffelten Kartoffeln

Tofu ist nicht jedermanns Sache, aber bei der Vielzahl an Sorten kann man sich prima durchprobieren und vielleicht doch einen finden, der den eigenen Gaumen erfreut. Ich hab meine Lieblingstofusorten gefunden – je nachdem, was ich denn kochen möchte. Für das neusite-Weihnachtsessen entschied ich mich […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.