aus der veganen Küche

Vanille-Éclairs

Vanille-Éclairs

Kein Frankreichurlaub kommt ohne Éclairs aus. Seit ich klein bin, muss ich mindestens einmal in Frankreich Éclairs oder Millefeuille essen (Da hab ich ja dann direkt das nächste Projekt!). Aber Brandteig ist tückisch, weil mit Eiern. Also fing ich das experimentieren an.

Dabei kamen zum einen Churros raus – lecker! – aber von Éclairs war ich weit entfernt. Dann hatte ich eine Eingebung 😀 und hier sind sie. Nicht ganz so, wie das Original, aber lecker und seeehr nahe dran! Also ich bin zufrieden!

Portionen: 15 Stück
Kalorien pro Portion/Stück ca.: 82 kcal
ZUTATEN
  • 1 Portion Brandteig
Für die Füllung
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 250 g Mandel Original Alpro
  • 4 EL Zucker gestrichen
Für den Guss
  • 40 g Puderzucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Wasser
  • 1 Msp. Vanille Pickerd
ANLEITUNG
Für die Éclairs
  1. Den Brandteig nach Anleitung herstellen und mit einer Sterntülle gut 2 cm dicke und 10 cm lange Éclairsteiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

  2. Nach Anleitung backen.

Für die Füllung
  1. Von der Milch 6 EL abnehmen und mit dem Zucker und dem Puddingpulver glattrühren.

  2. Die restliche Milch aufkochen und die Puddingpulvermischung einrühren, kurz aufkochen.

  3. Unter Rühren abkühlen, damit sich keine Haut bildet.

  4. Wenn der Pudding abgekühlt ist mit einem Spritzbeutel mit schmaler, spitzer Tülle den Pudding in die Éclairs applizieren.

Für den Guss
  1. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft, dem Wasser und der Vanille glatt rühren und die Éclairs bepinseln.

Anzeige







Related Posts

Mini-Pawlova

Mini-Pawlova

Da ich ja mittlerweile regelmäßig Baisermasse verarbeite, habe ich auch immer fertige Baisers da. Und als nun am letzten Brückentag krank auf dem Sofa lag, hatte ich Lust auf Törtchen. Beeren waren da, Baiser waren da, Schlagsahne auch. Dazu braucht’s nicht mal ein Rezept – […]

Engadinerpralinen in vegan für Manu

Engadinerpralinen in vegan für Manu

#finkgezwitscherontour ist ja regelmäßig Dienstags im St. Jacques in Randerath und versucht vegane Küchenmuse zu spielen. Gleichzeitig werde ich immer wieder neu inspiriert und habe viel Spaß mit den wundervollen Menschen aus Küche und Service. Am meisten tausche ich mich mit Manu aus. Manu ist […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.