Vollkornmatzen

Vollkornmatzen

In Frankreich fand ich Vollkornmatzen im Supermarkt. Für mich eine leckere Knabberei abends vor dem Fernseher. Allerdings auch statt Knäckebrot zum Frühstück lecker, sofern man auf knackiges steht. 😉 Rappe hasst knusprige Brötchen und Knäckebrot, für den sind meine Knabbereien nix.

Die Vollkornmatzen sind zusammen mit der Cashew-Chäse-Creme und Gurke so gut. Hab zum Test direkt mal ein paar vertilgt und – ich lebe noch! 😉

Portionen: 12 Stück
Kalorien pro Portion/Stück ca.: 29 kcal
ZUTATEN
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 60 g Wasser
  • 1 Prise Salz
ANLEITUNG
  1. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.

  2. Den Teig rollen und in 12 gleich große Stücker zerteilen.

  3. Jedes Teigstück hauchdünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

  4. Bei 250 °C Ober-/Unterhitze knapp 10 Minuten backen, bis die Teiglinge Blasen bilden und sich partiell bräunen.

Anzeige







Related Posts

Weckmännchen mit Purple Yams

Weckmännchen mit Purple Yams

Alle Jahre kommt St. Martin und es gibt allerorten Weckmänner. Und sie sind natürlich nie vegan. Es war also Zeit, sich selbst um eine vegane Alternative zu kümmern. Meine Weckmännchen sind mit Purple Yams und Cranberry-Augen. 🙂 Drucken Portionen: 4 Stück ZUTATEN 50 g Purple […]

Perlgraupentaboulé mit Erbsen und Zitrone

Perlgraupentaboulé mit Erbsen und Zitrone

Aus dem letzten Urlaub brachte ich aus Frankreich nicht nur Kochbücher mit, sondern auch Zutaten, an denen ich nicht vorbei laufen konnte, wie Tonkabohnen, Safran, kandierte Kumquat und kandierte Clementinen. Aber ich erstand auch eingelegte Zitronen. Seit Anfand Mai grübelte ich nun, was ich denn […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.