Zimtschnecken

Zimtschnecken

Ich weiß gar nicht mehr, wozu ich den Teig füt die Zimtschnecken eigentlich fabriziert hatte, in jedem Fall ging es schief.

Nun war guter Rat teuer – wegwerfen oder irgendetwas sinnvolles damit anstellen.

Aufgrund der Konsistenz des Teiges dachte ich ich werfe sie mal als Schnecken in den Ofen, das geht sicher am schnellsten. Und Tatsache! Es ging ratzfatz und die Familie mümmelte sie in zwei Tagen weg.

Huch!

ZUTATEN
  • 90 g Speisestärke
  • 240 g Mehl Type 550
  • 60 g Zucker
  • 30 g Gluten
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 EL Sojamilch Vanille Alpro
  • 60 g Alsan
  • 1 Päckchen Citroback
  • 1/2 Fläschchen Backaroma Zitrone
  • 80 g Zucker
  • 6 g Zimt
ANLEITUNG
  1. Die 80 g Zucker und den Zimt vermischen und beiseite stellen.

  2. Alle anderen Zutaten zu einem Teig verkneten und 4-5 mm dicke ausrollen.

  3. Die Zucker-Zimt-Mischung auf dem ausgerollten Teig verteilen und den Teig zu einer Rolle formen.

  4. Die Rolle in Scheiben schneiden und die Schneckenscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

  5. Die Schnecken bei 150 °C Umluft vorgeheizt 12 Minuten backen.

Anzeige







Related Posts

Mini-Pawlova

Mini-Pawlova

Da ich ja mittlerweile regelmäßig Baisermasse verarbeite, habe ich auch immer fertige Baisers da. Und als nun am letzten Brückentag krank auf dem Sofa lag, hatte ich Lust auf Törtchen. Beeren waren da, Baiser waren da, Schlagsahne auch. Dazu braucht’s nicht mal ein Rezept – […]

Engadinerpralinen in vegan für Manu

Engadinerpralinen in vegan für Manu

#finkgezwitscherontour ist ja regelmäßig Dienstags im St. Jacques in Randerath und versucht vegane Küchenmuse zu spielen. Gleichzeitig werde ich immer wieder neu inspiriert und habe viel Spaß mit den wundervollen Menschen aus Küche und Service. Am meisten tausche ich mich mit Manu aus. Manu ist […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.